logo

„Virtually Anywhere” Montagesystem: Neue Netgear Switches bieten PoE auch dort, wo andere Switches nicht ausreichen

Das neue Montagesystem bringt PoE-Ports dorthin, wo sie benötigt werden und versorgt WiFi-APs, VoIP-Telefone, IP-Überwachungskameras sowie IoT-Geräte

 München, 5. Januar 2017 Netgear, ein führender Anbieter von Netzwerkequipment, der die aktuellen Anforderungen von Smart Home sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) erfüllt, startet heute mit den branchenweit ersten Virtually Anywhere™ Web Managed Switches in den Markt. Die Switches ermöglichen es, moderne, leistungsstarke Power-over-Ethernet (PoE+)-Geräte an Orten einzusetzen, wo die Leistung bisheriger Switches nicht ausreichte. Das innovative Montagesystem des neuen ProSAFE® 8-Port-Gigabit Ethernet-Web-Managed-PoE+-Click-Switch (GSS108EPP) und dem ProSAFE Easy-Mount 8-Port Gigabit-Ethernet-PoE+-Web-Managed-Switch (GS408EPP) bietet enorme Flexibilität, um die PoE+-Ports dort platzieren zu können, wo sie benötigt werden. Außerdem können mit der Bauweise des GS408EPP zwei Switches in einem 1U-Rack-Slot montiert werden. So wird der Rackplatz nicht unnötig verschwendet und bleibt frei für zukünftige Erweiterungen. Darüber hinaus bieten beide Switches die individuell konfigurierbaren und erweiterten Funktionen für Layer 2-Netzwerke der ProSAFE Web-Managed-(Plus)-Switches. Netgear stellt die neuen Switches zusammen mit anderen, innovativen Produkten diese Woche auf der CES®-Messe vor.

Immer mehr WiFi-Geräte nutzen die PoE+-Power-Technologie (802.3az). Deshalb wird es zur Herausforderung, die PoE-Switches richtig zu platzieren, um die volle Leistung auszuschöpfen.

VoIP-Telefone, IP-Sicherheitskameras mit Nachtsichtfunktion und Bewegungsverfolgung, WiFI-Acess-Points, Näherungssensoren, LED-Beleuchtung, Türschlösser und andere PoE-betriebene IoT-Geräte, erstrecken sich typischerweise über alle Geschäftsräume, um optimale Leistung, Kontrolle und Infrastrukturdichte zu erzielen. Dies erschwert es, alle Geräte in einem zentralen IT-Raum bereitzustellen.

Mit den neuen Netgear Switches können POE+-Ports in jeder beliebigen Umgebung installiert werden – auch dort, wo die Leistung anderer Switches nicht ausreicht. Mit dem innovativen Virtually AnywhereTM-Montagesystem ist eine vertikale, horizontale, flache oder auch senkrechte Platzierung möglich. Ob an der Wand, an einem Balken oder unter der Tischplatte: Mit dem einzigartige Montagesystem der Netgear Easy-Mount und Click-Switches können Netzwerkmanager in KMU passgenau kontrollieren, wie und wo die POE+-Ports und Kabel eingesetzt sind. Der GSS108EPP Click-Switch sorgt durch seine lüfterlose Konstruktion außerdem für einen geräuscharmen Betrieb in Konferenzräumen, Großraumbüros, Gesundheitszentren und anderen lärmempfindliche Umgebungen.

„Netgear weiß, wie wichtig es ist, ein flexibles Netzwerk bereitzustellen, das sich den unternehmerischen Anforderungen anpassen kann, sei es in der Hotellerie, Gastronomie, im Bildungswesen oder im Einzelhandel“, so John McHugh, Senior Vice President und General Manager SMB Product Line Management bei Netgear. „Deshalb bringen wir unsere branchenführenden Virtually Anywhere PoE+-Switches auf den Markt. Damit geben wir IT Managern mehr Kontrolle um PoE-Geräte wie Wireless Access Points noch engmaschiger zu installieren, anstatt auf PoE-Vebindungen angewiesen zu sein, bei denen Platz Mangelware ist.“

Das innovative Montagesystem des GS408EPP Easy-Mount 8-Port-PoE+-Switches erlaubt den platzsparenden Einbau. So können Unternehmen bei steigendem Bedarf die PoE-Versorgung noch engmaschiger bereitstellen, ohne dabei wertvollen Rackplatz zu verlieren. Ethernet-Ports und Stromversorgung sind auf derselben Seite des Easy-Mount Switch untergebracht. Dies erlaubt es, zwei GS408EPP Switches Back-to-Back zu verwenden, um 16 PoE+-Ports mit einem Leistungsbudget von insgesamt 124W in einem einzigen 1U-Rackplatz unterzubringen.

Web Managed Switches mit allen Funktionen für Layer-2-Netzwerke

Da GS408EPP Easy Mount Switch bietet acht Gigabit Ethernet PoE+-Ports (insgesamt 124W PoE-Leistung ingesamt), um bis zu sieben PoE+ (802.3af und 802.3at) Geräte anzuschließen (ein Port für Uplink)

Die Switches sind Teil des Portfolios an ProSAFE Web Managed (Plus) Switches und umfassen wichtige Management-Funktionen zur vereinfachten Konfiguration und Installation über ein Webbrowser-basiertes Management GUI.

Einige der Funktionen:

  • Fortschrittliche PoE-Steuerung per Port für dezentrales Strommanagement der angeschlossenen PoE-Geräte
  • Fortschrittlicher VLAN-Support für die Traffic-Segmentierung, darunter Port- und 802.1Q-basiert
  • Fortschrittliche QoS (Quality of Service) zur Traffic-Priorisierung, darunter Port- und 802.1p/DSCP-basiert
  • Port Trunking/Link Aggregation (manuelle LAGs) für erhöhten Durchsatz (nur GS408EPP)
  • Automatischer Schutz vor „Denial- of Service“-Attacken (DoS)
  • Unterstützung von IGMP Snooping zur Mulitcast-Optimierung
  • Volumenbegrenzung und Priority-Queuing zur Bandbreitensteuerung
  • Port-Spiegelung für das Netzwerk-Monitoring
  • Energy Efficient Ethernet (IEEE 802.3az) für hohe Energieeffizienz

Netgear ProSAFE Switches bieten erstklassige Zuverlässigkeit und branchenführende, ProSAFE Lifetime Hardware Garantie, Lifetime Next Business Day Austausch für Ersatzteile und Optionen für lebenslangen Lifetime Technical Support.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Switches sind ab sofort über autorisierte Netgear-Partner sowie andere Einzelhandelskanäle und Onlinehändler erhältlich. Regionale Endkundenpreise können abhängig von Einzelhändlern und Bundle-Angeboten variieren. Der voraussichtliche Preis für Deutschland:

  • ProSAFE 8-Port Gigabit Ethernet Web Managed PoE+ Click Switch (GSS108EPP) – 142,25 EUR
  • ProSAFE Easy-Mount 8-Port Gigabit Ethernet PoE+ Web Managed Switch (GS408EPP) – 241,40 EUR

 

Weitere Netgear-Neuigkeiten zur CES unter www.netgear.com/ces2017

Bildmaterial

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Print Friendly
Martin Stummer
Bio